GC Dübener Heide

18. August 2019

 

Der Platz - 80 Hektar - eine attraktive Anlage

Mit dem Golfplatz, der eine Gesamtlänge von 5.977 m hat, ist ein abwechslungsreicher Parcours mit schwierigen Wassermotiven für den Topspieler entstanden. Zum spannenden Ereignis auch für die Zuschauer wird das 18. Loch, das sich in unmittelbarer Nähe der Terrasse des Clubhauses befindet.

Der Golfplatz "Dübener Heide" bei Hohenprießnitz liegt im Nord-Osten Leipzigs, inmitten reizvoller Landschaft, eingebettet in den Naturpark "Dübener Heide", ganz nahe der "Muldenaue".

Die Spielbahnen sind harmonisch in die Landschaft integriert - denn nur im Einklang mit der Natur kann sich Meisterschaft entfalten.

Lockerer Baumbestand, die Heide, miteinander verbundene Teiche und Biotope sowie die Clubhaus-Anlage prägen den Charakter des Platzes. Alles in allem eine wirklich attraktive Anlage.
18 Loch - Leipziger Platz für Treffs und Treffer

Vom ersten Übungsschlag bis zum Birdie, von der Meisterschaft bis zum gesellschaftlichen Ereignis, der Golfplatz im "Naturpark Dübener Heide" bietet alles, was den Golfsport so attraktiv macht.

Unsere Hotelempfehlung:

Für unsere auswärtigen Trophyspieler haben wir in folgenden Hotels unter dem Kennwort "Thüringer Golftgrophy" ein Zimmerkontingent verhandelt:

HOTEL FÜRSTENHOF LEIPZIG, TRÖNDLINRING 8, 04105 LEIPZIG
T  +49 (0) 341 140 4904 hotelfuerstenhof-leipzig.com

 


Book Hotel Leipzig, Auguste-Schmidt-Strasse 6 I  04103 LEIPZIG info@book-hotel-leipzig.de oder T  0341 55 00 95 0

Ergebnisse:

Turniersponsor:

In einem Golfurlaub in Irland Anfang 2003, entstand die Idee zur Umsetzung eines Guides mit Greenfee Gutscheinen in Deutschland. Wir wurden in einem irischen Club auf ein Voucherheft von einer deutschen Sekretärin aufmerksam gemacht. Dies war eher lieblos zusammengestellt und erinnerte eher an frühere Rabattheftchen aus dem Supermarkt, aber die Idee funktionierte und wir konnten alleine in der Urlaubswoche dreimal „2 for 1“ spielen.

Zurück in Deutschland hatte ich das Heft noch im Gepäck. Da ich zu der Zeit als Unternehmensberater Telekommunikation tätig war, hatte ich auch beruflichen Kontakt zu Golfclubs und Golfreiseveranstaltern. Durch mein Marketingstudium hatte ich zudem die Grundlagen für eine entsprechende Ausrichtung des Produktes gefertigt. Nach Rücksprache mit Leuten aus der „Szene“ stellte sich rasch heraus, dass hier auch bei guten Clubs durchaus ein Bedarf festzustellen war. Also wurde rasch die LeisureBREAKS GmbH gegründet und das Produkt mit einer Werbeagentur entworfen.

Im Anschluss sind wir mit Anzug und Krawatte durch die Clubszene in Deutschland gereist. So gelang es uns zur ersten Ausgabe 50 Clubs in Deutschland für unser Konzept zu begeistern und im November 2003 erschien die erste Auflage des Guide for Free Golf. Von Beginn an hatten wir durch unsere Kontakte hochwertige Sponsoren und Unterstützer mit an Bord. Die zweite Ausgabe hatte dann bereits 76 Clubs an Bord und so ging es dann rasch weiter. Ab der dritten Auflage wurde das Angebot dann direkt durch das angrenzende europäische Ausland erweitert. Ebenso haben wir Sven Strüver als testimonial für unsere Sache bis zum heutigen Tag gewinnen können.

Der Rest der Story ist bekannt…. LeisureBREAKS steht für hochwertige Greenfee Promotion in Deutschland und Europa.

 

Benefizpartner: